Inhaltsverzeichnis
Glossar - das Fachwörterbuch
Das Krankheitsbild
Aufgaben der menschlichen Atmung
Aufbau und Funktion der menschlichen Atmung
Veränderungen in Aufbau und Funktion beim Emphysem
Ursachen des Emphysems
Verlauf der Erkrankung
Diagnose
Möglichkeiten der Behandlung
Seelische Aspekte
Leben mit der Krankheit
Leben gegen die Krankheit
Prävention und Screening
 

Wie verläuft die Krankheit Lungenemphysem in der Praxis?
Und - wie kann man diesen Verlauf beeinflussen?


Die schlechte Nachricht zuerst!
Das Lungenemphysem ist eine Erkankung, die das Lungengewebe und damit die Lebensfähigkeit unseres Organismus schleichend im Verlauf von Jahren und Jahrzehnten zugrunde richtet, wenn ....
Wenn es nicht gelingt, den zerstörerischen Prozess zum Stillstand zu bringen!
Das ist nun die gute Nachricht:
Die Chancen, diesen fatalen Krankheitsverlauf zu stoppen, sind gut! Vorbeugung, rechtzeitige Diagnosestellung und Beginn einer langfristigen Behandlung, die aus vielen Mosaiksteinchen besteht, können eine realistische Hoffnung begründen, die so dringend benötigte Luft zum Leben nicht ganz zu verlieren.
Trotzdem soll nicht verheimlicht werden, dass das Emphysem immer eine ernste und gefährliche Erkrankung ist - und die Lungenanteile, die bereits zerstört worden sind, werden auch nicht mehr gesund. Deshalb darf mit den Behandlungsmaßnahmen nicht gewartet werden! Sobald die Diagnose klar ist, muss die Therapie unverzüglich beginnen.
Sie haben nun zwei Möglichkeiten:

Sie beschäftigen sich jetzt damit, wie der Arzt zu der Diagnose Emphysem gelangt (das ist nämlich gar nicht so einfach!) oder ...

 

(Dr. M. Prittwitz)

Sie lesen noch mehr darüber, was alles im Verlauf dieser Erkrankung passieren kann - und zwar im bestmöglichen wie auch im schlechtestmöglichen Fall. Dann klicken sie hier!

Haben Sie eine Frage?
Dann schicken Sie uns
doch einfach eine Mail!

 
Site designed by
M.Prittwitz
&
J.Steier
©2001

  Zurück zum Seitenanfang        Zurück zur Homepage


über uns     Aktuelle Infos     Was ist Emphysem?     FAQ's    Links, Adressen     Kontakt
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

Autor(en) der Seite: Dr. M. Prittwitz. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 01.05.2009 11:26