Inhaltsverzeichnis
Allgemeines
Das Konzept der Klinik
Bad Reichenhall (1)
Das Team
Download-Seite

Das Konzept der Klinik Bad Reichenhall (1)


I. Allgemeines:

Als Fach- und Schwerpunktklinik behandelt die Klinik Bad Reichenhall der Landesversicherungsanstalt (LVA) Niederbayern-Oberpfalz Patienten mit Erkrankungen der Atmungsorgane, Allergien und orthopädischen Erkrankungen.
Chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen, chronische Lungenerkrankungen und Erkrankungen des Bewegungssystem verursachen in Deutschland eine hohe Morbidität und Mortalität. Der fortschreitende Krankheitsverlauf ist bei vielen Patienten durch eine Behandlung mit Arzneimitteln allein nicht aufzuhalten. Konsequenterweise konzentriert sich die medizinische Hilfe für Patienten bei diesen Krankheiten auf die Linderung der Symptome und die Verbesserung der Lebensqualität, verbunden mit weniger Krankenhausaufenthalten und damit geringeren Krankheitskosten.
Pneumologische und orthopädische Rehabilitation stellen die Gesamtheit wissenschaftlich begründeter Diagnostik und Therapie bei Personen mit gesundheitlicher Gefährdung oder manifester Erkrankung dar. Sie muss mit dem erforderlichen zeitlichen Aufwand erfolgen, der häufig nur im Rahmen einer stationären Rehabilitationsmaßnahme gewährleistet werden kann. Stationäre Rehabilitation hat in direkter Abstimmung zwischen dem Rehabilitanden, dem zuweisenden Arzt, dem Kostenträger und der Rehabilitationsklinik unter bestmöglicher Mitwirkung des Erkrankten so zu erfolgen, dass Morbidität und Mortalität gesenkt und die berufliche und soziale Lebensqualität gesteigert werden.
Um die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von chronisch kranken Patienten zu verbessern, stellt die Klinik Bad Reichenhall in ihrem medizinischem Konzept den Patienten in den Mittelpunkt aller Bemühungen. Eines unserer Ziele während einer stationären Maßnahme ist, dem Patienten Krankheitsverständnis zu vermitteln, die entscheidende Voraussetzung für Therapieverständnis. Durch Wissen und Kenntnisse des Patienten über seine Erkrankung soll auch die Partnerschaft zwischen Patient und Arzt vertieft werden. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik liegt deshalb auf der Patientenschulung.
Die Klinik Bad Reichenhall verfügt außerdem über differenzierte Möglichkeiten der Diagnostik, ein umfangreiches therapeutisches Angebot, eine sehr gute räumliche Ausstattung und hochqualifiziertes, motiviertes, freundliches Personal. Sie befindet sich im Zentrum des tradionsbehafteten bayerischen Staatsbades Bad Reichenhall, in unmittelbarer Nähe des Kurparks und der Fußgängerzone.
Als heilklimatischer Kurort im vorderen Berchtesgadener Land verfügt Bad Reichenhall über hervorzuhebende Luftreinheit und Allergenarmut. Der Ort liegt auf 472 Meter über dem Meeresspiegel, in einem weiten Tal umgeben von bis zu 2.000 Meter hohen Bergen. Dies hat ein ausgeglichenes Winter-/Sommerklima zur Folge. Zusätzlich zum milden Schonklima unterstützen als natürliche Heilmittel zahlreiche Solequellen den Verlauf der medizinischen Behandlung. Die Patienten der Fachklinik Bad Reichenhall können diese Einrichtungen des Staatsbades allzeit nutzen. Dazu gehören das Solebewegungsbad und das im Originalzustand erhaltene Gradierwerk, bei dem Sole-Aerosole eingeatmet werden kann.
Die vorliegende medizinische Konzeption gibt Ihnen im Folgenden weiterführende Informationen über Rehabilitation in der Klinik Bad Reichenhall.

Weiter zu Teil 2: Rehabilitationsindikationen Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Haben Sie eine Frage?
Dann schicken Sie uns
doch einfach eine Mail!

 
Site designed by
M.Prittwitz
&
J.Steier
©2001

  Zurück zum Seitenanfang        Zurück zur Homepage


über uns     Aktuelle Infos     Was ist Emphysem?     FAQ's    Links, Adressen     Kontakt
27.6.2003
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

Autor(en) der Seite: Dr. M. Prittwitz. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 09.05.2009 14:12