Curamont-Verlag Bad Reichenhall

Brigitte Gratz-Prittwitz & Dr. Michael Prittwitz

bild/banner

»Sternstunden im Wallis«

Sternstunden im WallisZum Buch

Das Wallis hat tolle Berge: Matterhorn, Matterhorn, Matterhorn … um nur einige zu nennen. Daneben natürlich (für Kenner) Weisshorn, Monte Rosa, Zinalrothorn, Breithorn usw. Neben diesen „Objekten der Begierde“, den Viertausendern, gibt es eine riesige Zahl an Dreitausendern und Zweitausendern, herrliche Täler, Wälder, Almen, Dörfer und schmucke Kleinstädte, liebenswerte Menschen, Käse, Trockenfleisch und – natürlich die Walliser Aprikosen. Eugen Brigger ist „Urgestein“ aus dieser Traumlandschaft. Geboren und aufgewachsen in einem Oberwalliser Dorf wurde er Lehrer, war einige Zeit in Afrika an einer Missionsschule tätig und kehrte dann wieder ins „gelobte Land“ zurück, wo er heute als Lehrer im Städtchen Visp arbeitet. Und dann hatte er eine Idee: Angeregt durch die Ernennung der Stadt Brig-Glis zur Alpenstadt des Jahres 2008 beschloss er als persönlichen Beitrag 100 Gipfel und Hörner vom Bahnhof Brig aus (der von ihm aus natürlich zu Fuss erreichbar ist) zu besteigen. Da Eugen ein fleissiger und systematischer Mensch ist und seit Kindheit in den Bergen herum steigt, war dieses Ziel schnell erreicht. Es gibt so viele schöne, meist unbekannte Berge um Brig, dass es wohl letztlich nicht so schwer war. Weil ihm dieses Projekt so gefiel, führte er es weiter und hat bei Drucklegung dieses Buches 300 Gipfel von Brig aus bestiegen. So wie Länge und Anspruch dieser Touren gestiegen sind, hat er auch seine Berichterstattung perfektioniert: neben Tipps und Hinweisen für andere Bergsteiger erzählt er lebendig und humorvoll, launisch und nachdenklich von seinen langen, oft einsamen Gängen durch Nacht und Nebel, immer wieder von Tierbegegnungen, netten Episoden mit Wanderern und Tourenkameraden und beschreibt immer wieder die aussergewöhnliche Schönheit dieser Region. Dazu ist er ein hervorragender Fotograf und bringt immer wieder bezaubernde Bilder von seinen Touren mit. Wir haben absichtlich den Schweizer Charakter der Texte belassen, ein paar Worte sind als Fussnote erklärt. Auch die Orthografie (in der es z.B. kein «ß» gibt!) folgt der Schweizer Rechtschreibreform von 2006. Wir glauben, dieses bezaubernde Buch kann allen viel Freude bereiten, nicht nur «hartgesottenen» Bergsteigern …

Leserstimmen:

Stern-Stunden im Wallis - liest Du noch oder wanderst Du schon? 22. November 2013 Von Pseudonymus Von Amazon bestätigter Kauf Bei diesem Buch ist jede einzelne Seite ein Appetitanreger, selber die Wanderschuhe anzuziehen und loszuwandern. Der Autor schreibt absolut authentisch über seine Bergsteigerpassion. Auch für Nicht-Bergsteiger sondern auch für ganz normale Wanderer ein Leckerbissen, wenn es um 1:1 Erfahrungen aus der Sicht eines Bergsteigerprofis geht. Dabei ist das Buch locker geschrieben, kein Fachchinesisch. Humorvolle Passagen lassen den Leser gedanklich nicht nur mitwandern sondern auch mitlachen. Für alle die Lust am Bergsteigen haben ein Bereicherung, für alle die gern wandern ebenso. Also: Lesen Sie noch oder wandern Sie schon? (aus www.amazon.de/Stern-Stunden-im-Wallis-Eugen-Brigger)

-> Leseprobe

-> Zurück

webdesign © Michael Prittwitz 2004-2012 | Stand 13.01.2014 | Impressum | Startseite | Bestellung | Links |